Torsten Belter

Doctoral reserach group mobil.LAB (Hans-Böckler Foundation) "Sustainable Mobility in the Metropolitan Region of Munich“

Department of Urban Structure and Transport Planning
Arcisstraße 21
80333 München 

E-Mail: torsten.belter[at]tum.de


PhD topic (in German)

Konzeption und Implementierung eines Qualitäts-Management-Systems (QMS) zur Verbesserung von Nahmobilität und Erreichbarkeit

Das Promotionsvorhaben “Konzeption und Implementierung eines Qualitäts-Management-Systems (QMS) zur Verbesserung von Nahmobilität und Erreichbarkeit“ soll ein Tool entwickeln und erproben mit dem mithilfe von Kriterienkatalogen und einem Auditverfahren eine Evaluierung und Verbesserung von Nahmobilität und Erreichbarkeiten in Kommunen vorangetrieben werden kann. Die Bedeutung der Erreichbarkeit auf lokaler Ebene wird dabei auch bezüglich der umgesetzten Politiken sowie Partizipations- und Entscheidungsprozesse auf lokaler Ebene untersucht.

Download abstract (in English)


Educational and work background (in German)

Seit 2012
Promovend, Institut für Verkehrswesen, Technische Universität München, Promotionskolleg mobil.LAB (Hans-Böckler-Stiftung)
2006-2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für Verkehrsökologie, TU Dresden
Forschung: Evaluation von Mobilitätsmanagementmaßnahmen, Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr und Raum
Lehre: Strategische Umweltprüfung (SUP) in der Verkehrsplanung, Umweltrecht, weitere: Umweltringvorlesung, Seniorenakademie
Sonstiges: Betreuung von Diplom- und Studienarbeiten, Organisation und Durchführung internationaler Sommerschulen
2005-2006 Studentische Hilfskraft, Lehrstuhl für Verkehrsökologie, TU Dresden
2004 Betriebspraktikum, DB Personenverkehr GmbH, Dresden
2003-2004 Auslandsstudium, Universidad de Alicante (Spanien)
2001-2003 Studienbegleitende Beschäftigungen im Kundenservice der Deutsche Bahn AG, Dresden
2001 Praktikum, Spedition Wendschlag & Pohl, Flughafen Berlin-Tegel (Bereich Luftfracht)
2000-2003 Begleitstudium: Regionalstudien Lateinamerika – Hispanoamerika (Lateinamerikazentrum der TU Dresden)
2000-2006 Studium der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden

Completed Projects (in German)

  • ISEMOA - Improving Seamless Energy-Efficient Mobility Chains for All, Intelligent Energy – Europe, 2010 - 2013
  • SUSTRAMM – Sustainable Transports for Managing Mobility, EnercitEE, Interreg IV C, 2011 - 2012
  • Potentiale des Radverkehrs für den Klimaschutz, Untersuchung im Auftrag des Umweltbundesamtes, 2009 - 2012
  • Aktualisierung des Forschungsinformationssystems (FIS), 2010
  • Public Transport Systems' Accessibility for People with Disabilities in Europe (PTaccess), 2007 – 2009
  • Organisation und Durchführung des 17. Bundesweiten Umwelt- und Verkehrs-Kongress (BUVKO), 2009, Dresden
  • Konzept zur zukünftigen Gestaltung von Verkehrsstrukturen im LK Sächsische Schweiz - Osterzgebirge, im Auftrag des LK Sächsische Schweiz - Osterzgebirge, 2008 – 2009
  • Kostenwahrheit und die Novellierung der "Eurovignetten-Richtlinie“, Workshop in Zusammenarbeit mit Bündnis LSVA für Europa e.V., 2008, Berlin
  • International Summer School "Transportation and Climate Change", 2007, Ostritz - St. Marienthal
  • Handlungsempfehlungen zum SRU-Gutachten "Umwelt und Straßenverkehr", Untersuchung im Auftrag des Umweltbundesamtes, 2006 – 2007

Selected publications (in German)

  • BELTER, T. / SOROF, S. / VON HARTEN, M: Guidelines and recommendations on mobility management in rural areas and small cities – Experiences from the SustraMM EU project; research project SustraMM, 2012.
  • BELTER, T. / SOROF, S. / VON HARTEN, M: Advantages and disadvantages of free public transport services; research project SustraMM, 2012.
  • BELTER, T. / SOROF, S. / VON HARTEN, M: Costs and benefits of cycling; research project SustraMM, 2012.
  • BELTER, T. / SOROF, S. / VON HARTEN, M: Commuter traffic – Effects on region’s prosperity; research project SustraMM, 2012.
  • BELTER, T. / SOROF, S: Good practice guide: Mobility management in the SustraMM regions; research project SustraMM, 2012.
  • BELTER, T. / FINSTER, A: Relationship of energy-efficiency in transport and accessibility of the whole mobility-chain, research project ISEMOA, 2011.
  • BELTER, T. / FINSTER, A: Needs of PRM and frequent barriers of PRM; research project ISEMOA, 2011.
  • BELTER, T. et.al.: Good practice database: Examples on how the accessibility of public space and public transport can be improved, research project ISEMOA, 2011.
  • BELTER, T. et. al.: Data base on existing guiding materials for the improvement of accessibility; research project ISEMOA, 2010.
  • GERIKE, R. / BELTER, T.: Evaluating measures for improving accessibility of public transport systems for people with reduced mobility; 12th WCTR, Lisbon, Portugal, 2010.
  • BELTER, T. et. al.: Good practice of accessible public transport and the related costs and benefits; research project PTaccess, 2009.
  • BELTER, T. / KARGL, M. / WITZMANN, U. / WIXEY, S.: Accessibility, social inclusion & employment, PTaccess charts Europe; In: Mobility, the European public transport magazine, Issue 14, 1/2009, p. 107 – 111.
  • BECKER, U. / BELTER, T. / GERIKE, R. et. al.: Perspektiven der deutschen Verkehrsplanung – Dokumentation eines Expertenworkshops am 15.11.2007; UBA-Texte Nr. 45/2008, ISSN 1862-4804.
  • BELTER, T. et. al.: Report on good practice examples of accessible Public Transport; research project PTaccess, 2008.
  • WIXEY, S. / WITZMANN, U. / BELTER, T. / RATZKA, A.: Improving public transport accessibility for disabled people (PTaccess); Tagungsband "Sustainability, Space & Social Justice", The UK-Ireland Planning Research Conference 2008, 18-20th March, Belfast.
  • BELTER, T.: Ökologische Folgewirkungen von ÖPNV-Beschleunigungsmaßnahmen; Tagungsband-CD "21. Verkehrswissenschaftliche Tage", 24./25.09.2007, Dresden.

Membership and activities (in German)

  • Fachverband Fußverkehr Deutschland (FUSS e.V.), erweiterter Bundesvorstand
  • Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV), Arbeitskreis 1.1.10: Hinweise zur Nahmobilität
  • INZELL Arbeitskreis „Nahmobilität und ÖV“ (München)
  • Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Landesverband Elbe-Saale, Ortsgruppe Dresden
  • Dresdner Institut für Umwelt und Verkehr (DIVU)