Herzlich willkommen

Welcome, Bonjour und Grüß Gott
an der Professur für Siedlungsstruktur und Verkehrsplanung

Die Professur für Siedlungsstruktur und Verkehrsplanung konzentriert sich in Lehre, Forschung und Praxis auf folgende Schwerpunkte:

  • Einflussmöglichkeiten auf das individuelle Mobilitätsverhalten erforschen, um geeignete integrierte Flächennutzungs- und Verkehrsstrategien für alle Verkehrsmittel und auf verschiedenen räumlichen Ebenen entwickeln zu können
  • Erreichbarkeitsinstrumente und Systemmodelle zur Einschätzung der räumlichen und zeitlichen Dynamik entwickeln, um nachhaltige Mobilitätskonzepte zu entwerfen und zu bewerten
  • zur Verbesserung von Planungsinstrumenten und Steuerungsprozessen beitragen, um öffentliche und private Akteure darin zu unterstützen, die Folgen ihrer Entscheidungen abschätzen zu können

Wir wollen Experten für die Zukunft ausbilden und Studierende dazu ermutigen über verschiedene Aspekte integrierter Planung nachzudenken. Unsere Lehrveranstaltungen werden regelmäßig überprüft und an aktuelle Fragestellungen von Forschung und Entwicklung angepasst.

Wir leisten unseren Beitrag zur internationalen Forschung. Unsere Erfahrungen aus lokalen und regionalen Aktivitäten tauschen wir in nationalen, europäischen und weltweiten Netzwerken aus. Die Ergebnisse unserer Arbeit werden entsprechend veröffentlicht.

Wir leisten einen Beitrag zur Umsetzung von Mobilitätslösungen, indem wir nachhaltige Strategien entwickeln, öffentliche und private Entscheidungsträger beraten sowie Konferenzen, Veranstaltungen und Workshops als Möglichkeit zum Austausch organisieren.

Wir sind davon überzeugt, dass wir durch offene Kommunikation und den Austausch aktueller Erfahrungen voneinander lernen können.


Vernetzte Mobilität: Zugang zur Bahn

Im Interesse einer nachhaltigen Entwicklung des Verkehrs, aber auch der gesamten Gesellschaft soll der Öffentliche Verkehr (ÖV) gefördert werden. Der Schienenpersonenverkehr nimmt dabei eine besondere Rolle ein. Es gibt zahlreiche objektive und subjektive Gründe für die Nichtnutzung des ÖV: Neben Angebot, Fahrzeiten, Verspätungen, Kosten oder auch der Sauberkeit ist der ÖV auch dann nicht attraktiv, wenn potentielle Kunden Schwierigkeiten beim Zugang zur Bahn haben. (Mehr Informationen)