mobil.LAB Promotionskolleg

Nachhaltige Mobilität in der Metropolregion München

Willkommen auf der Homepage des Promotionskollegs mobil.LAB. Das mobil.LAB Kolleg ist eine interdisziplinär ausgerichtete Gruppe junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der TU München, die allesamt im Themenfeld „Nachhaltige Mobilität“ im Kontext der Metropolregion München promovieren und/oder arbeiten. Ein wichtiger Teil der Arbeit im Kolleg ist dabei der regionale bis internationale Kontakt und Austausch mit Akteurinnen und Akteuren aus Wissenschaft und Praxis. Dazu gehören z.B. PhD Workshops, Fachkonferenzen, öffentliche Vorträge oder Diskussionsrunden im Bereich Mobilität und Verkehr und Metropolregionen.

Wir freuen uns, Ihnen auf den nachfolgenden Seiten das mobil.LAB Promotionskolleg und dessen Ideen und Ziele näher vorzustellen.


Neue Promotionsstipendien und eine Post-Doc-Position:

Das mobil.LAB Promotionskolleg “Nachhaltige Mobilität in der Metropolregion München” der Hans-Böckler-Stiftung an der Technischen Universität München (TUM) geht in seine zweite Förderphase. Von 2016 bis 2019 widmet sich das Programm in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) dem Thema “Mobilitätskulturen gestalten“. Zur weiteren Entwicklung dieser internationalen und interdisziplinären Forschungsgruppe suchen wir geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für 8 Promotionsstipendien und eine Post-Doc-Stelle im mobil.LAB.
Die Ausschreibung dazu finden Sie hier auf deutsch und auf englisch.


Die Bewerbungsfrist ist inzwischen verstrichen und die ersten Bewerbungen wurden an die HBS weitergeleitet. Weitere Interessenten für die Promotionsstipendien, welche auch die Voraussetzung des gesellschaftlich-politischen Engagements erfüllen, haben jedoch noch die Möglichkeit, sich noch bis zum 15. Mai zu bewerben.

Nähere Informationen zum Konzept der 2.Förderphase sowie zu den beteiligten HochschullehrerInnen finden Sie hier.